Hier finden Sie alle Informationen zum Projekt "Ausbau Bahnhof Konolfingen".

 

Auswirkungen auf den Strassenverkehr

Wie bereits in der Chonufinger-Ausgabe 1/2017 und den Anzeiger-Ausgaben vom 16. und 23. Februar 2017 sowie vom 2. März 2017 informiert wurde, haben die Bauarbeiten am Bahnhof Konolfingen Auswirkungen auf den Strassenverkehr.

Die Bahnunterführung in Fahrtrichtung GrosshöchstettenBurgdorf bleibt vom 20. März 2017 bis Ende September 2017 für den motorisierten Verkehr einseitig gesperrt. In Fahrtrichtung Thun kann die Unterführung von allen Verkehrsteilnehmenden befahren werden. Der Durchgangsver­kehr in Fahrtrichtung GrosshöchstettenBurgdorf wird ab Kreuzplatz Konolfingen über Zäziwil umgeleitet. Für den von Grosshöchstetten her kommenden Verkehr ist die Durchfahrt beim Bahnhof unter erschwerten Verhältnissen gewährleistet. Die maximale Durchfahrtsbreite beträgt 3.20 Meter.

Der Busbetrieb bleibt in beiden Fahrtrichtungen aufrechterhalten. Fussgänger und Velofahrer können den Baustellenbereich ebenfalls in beiden Richtungen unter erschwerten Verhältnissen passieren.

Für die Grundeigentümer/innen, Anwohner/innen, Geschäfte und deren Zubringer/innen auf der Nordseite der SBB-Bahnlinie wurden folgende Umleitungen eingerichtet:

Nestlé-Strasse / Sonnrainstrasse: Bei der Nestlé-Strasse wird eine temporäre Zufahrt als Einbahnstrasse erstellt. Zudem wird in Richtung Sonnrainstrasse ein Fahrverbot für Motorwagen und Motorräder signalisiert mit dem Zusatz „Zubringerdienst nur für das Wohngebiet Gemeinde Konolfingen gestattet“.

„Cheer“: Zufahrt ab Emmentalstrasse via Cheer. Bei der Emmentalstrasse wird ein Fahrverbot für Motorwagen und Motorräder signalisiert mit dem Zusatz „Zubringerdienst nur für das Wohngebiet Gemeinde Konolfingen gestattet“.

Diese Massnahmen gelten vom 20. März 2017 bis Ende September 2017, jedoch längstens bis zum Bauende der Strassenunterführung und werden danach wieder aufgehoben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Abteilung Bau ( / 031 790 45 25).

Wir danken für Ihr Verständnis.

Gemeinderat Konolfingen

 

 

Weiterlesen ...