Am 22. April 2020 verabschiedete der Gemeinderat den Richtplan Raumentwicklung (RRE) zur Vorprüfung z. H. AGR.

Unter diesem Link werden wir Sie zu gegebener Zeit wieder informieren.

Bei Fragen steht Ihnen Sascha Marti, Leiter Abteilung Bau (Tel. 031 790 45 72 oder ) gerne zur Verfügung.

 

Archiv:

Die Gemeinde Konolfingen strebt in den nächsten Jahren eine schrittweise Siedlungsentwicklung für die Wohn- und Arbeitsnutzung an. Die Entwicklungsgebiete für das Wohnen sollen dabei zen­trumsnah liegen und auf den Orts­kern mit seinen Einkaufs- und Dienstleistungsangeboten ausgerichtet sein. In den Wohn- und Arbeitsgebieten wird eine generell hohe Lebensqualität angestrebt. Der Gemeinderat hat zudem den strategischen Grundsatz gefällt, dass sich Konolfingen auch mittel- und langfristig als attraktiver Arbeitsstandort positionieren soll und die entsprechenden Entwicklungsareale bereitgestellt werden.  

Mit dem Richtplan Raumentwicklung (RRE) werden einerseits die Grundlagen für eine haushälterische Nutzung des Bodens und eine Siedlungsentwicklung nach innen geschaf­fen. Die Gemeinde beabsichtigt andererseits einen neuen Weg mit einer zielorientierten Ortsplanung und einer schrittweisen Raumentwicklung zu gehen und dazu die Leitlinien im RRE festzulegen.

Zum Entwurf des RRE wurde vom 15. August bis am 20. September 2019 die öffentliche Mitwirkung durchgeführt. Am 22. August 2019 fand zudem ein öffentlicher Informationsanlass über die Ortsplanung und das neue Planungsinstrument statt. Im Rahmen der Mitwirkung wurden 30 Eingaben mit Anregungen, Fragen und Kritikpunkten eingereicht - unter anderem auch von den Ortsparteien BDP, EVP, GLP, SP und SVP sowie vom Gemeindeverband für das Friedhofwesen. Die Eingaben sind vom Ortsplanungs-Ausschuss ausgewertet und die einzelnen Eingabepunkte vom Gemeinderat im Bericht „Auswertung der Mitwirkung“ beantwortet worden.

Der auf Grundlage der Mitwirkungsergebnisse überarbeitete Entwurf des RRE wird nun dem kantonalen Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) zur Vorprüfung eingereicht und danach vom Gemeinderat beschlossen. Mit der Inkraftsetzung des RRE erfolgen noch keine Änderungen der Nutzungsplanung. Über die einzelnen Ein-, Um- und Auszonungen wird die Stimmbevölkerung zum gegebenen Zeitpunkt abstimmen können.

Bei Fragen steht Ihnen Sascha Marti, Leiter Abteilung Bau (Tel. 031 790 45 72 oder ) gerne zur Verfügung.

Der Gemeinderat

 

Weiterlesen ...

Voranfrage Weilerzonen

Der Gemeinderat hat im letzten Jahr beschlossen, Weilerzonen für Gysenstein und Herolfingen zu prüfen.

Dazu wurde beim Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) eine Voranfrage eingereicht. Die Antwort liegt seit Kurzem vor. Der Ortsplanungsausschuss analysiert diese und wird dem Gemeinderat Empfehlungen für die nächsten Schritte unterbreiten. Wir werden die Betroffenen voraussichtlich im Verlauf des nächsten halben Jahres detailliert informieren.

 

Teil-Überarbeitung des Zonenplans 2021/22: Teilen Sie uns Ihre Anliegen bis am 30. Juni 2020 mit

Der Gemeinderat sowie die Abteilung Bau haben vermehrt Eingaben betreffend Ein-/Umzonungen erhalten, so auch im Zusammenhang mit der öffentlichen Mitwirkung des Richtplanes Raumentwicklung (RRE). Innerhalb des Richtplanes Raumentwicklung werden jedoch keine Ein-/Umzonungen berücksichtigt, da diese eine Änderung der baurechtlichen Grundordnung bedingen. Im vorliegenden Richtplan Raumentwicklung werden jedoch keine Änderungen der baurechtlichen Grundordnung vorgenommen.

Deshalb hat der Ortsplanungs-Ausschuss beschlossen, die Anliegen ausschliesslich betreffend Umzonungen entgegen zu nehmen und allfällige Änderungen der baurechtlichen Grundordnung im Jahre 2021/2022 gebündelt vorzunehmen. Die Gemeinde Konolfingen verfügt gemäss Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) über genügend Baulandreserven und darf somit keine zusätzlichen Einzonungen mehr vornehmen. Somit erübrigt sich die Eingabe über Anliegen was Einzonungen betreffen.

Wir bitten Sie, Ihre Eingabe betreffend Umzonungen bis am 30. Juni 2020 z. H. Gemeinde Konolfingen, Sascha Marti, Leiter Abteilung Bau, Bernstrasse 1, Postfach 171 3510 Konolfingen oder zukommen zu lassen. Die Eingabe beinhaltet eine Erläuterung sowie einen Antrag. Vorzugsweise reichen Sie zudem einen Situationsplan (gratis beim Geoportal des Kantons Bern abrufbar) ein und stellen Ihr Anliegen dar.

Weitere Informationen folgen nach der Bearbeitung der Eingaben, voraussichtlich im Herbst/Winter 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Eingaben. Bei Fragen steht Ihnen die Abteilung Bau gerne zur Verfügung.

Weiterlesen ...

In der Mitwirkung zum Richtplan Raumentwicklung (RRE) gingen 30 Eingaben ein. Vielen Dank dafür. Der Mitwirkungsbericht ist derzeit in Erarbeitung und wird noch in diesem Jahr vom Gemeinderat verabschiedet werden. Anschliessend werden aufgrund der Mitwirkung Anpassungen vorgenommen und der Richtplan beim Kanton in die Vorprüfung gegeben.

Bei der Mitwirkung wurde festgestellt, dass noch Unklarheiten bestehen, was der Richtplan genau ist und wie er funktioniert. Im folgenden Dokument ist dies darum noch einmal erklärt.

Weiterlesen ...

Sie sind gefragt: Teilen Sie uns Ihre Anliegen bis am 30. Juni 2020 mit

Der Gemeinderat sowie die Abteilung Bau haben vermehrt Eingaben betreffend Ein-/Umzonungen erhalten, so auch im Zusammenhang mit der öffentlichen Mitwirkung des Richtplanes Raumentwicklung (RRE). Innerhalb des Richtplanes Raumentwicklung werden jedoch keine Ein-/Umzonungen berücksichtigt, da diese eine Änderung der baurechtliche Grundordnung bedingen. Im vorliegenden Richtplan Raumentwicklung werden jedoch keine Änderungen der baurechtlichen Grundordnung vorgenommen.

Deshalb hat der Ortsplanungs-Ausschuss beschlossen, die Anliegen ausschliesslich betreffend Umzonungen entgegen zu nehmen und allfällige Änderungen der baurechtlichen Grundordnung im Jahre 2021/2022 gebündelt vorzunehmen. Die Gemeinde Konolfingen verfügt gemäss Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) über genügend Baulandreserven und darf somit keine zusätzlichen Einzonungen mehr vornehmen. Somit erübrigt sich die Eingabe über Anliegen was Einzonungen betreffen.

Wir bitten Sie, Ihre Eingabe betreffend Umzonungen bis am 30. Juni 2020 z. H. Gemeinde Konolfingen, Sascha Marti, Leiter Abteilung Bau, Bernstrasse 1, Postfach 171 3510 Konolfingen oder zukommen zu lassen. Die Eingabe beinhaltet eine Erläuterung sowie einen Antrag. Vorzugsweise reichen Sie zudem einen Situationsplan (gratis beim Geoportal des Kantons Bern abrufbar) ein und stellen Ihr Anliegen dar.

Weitere Informationen folgen nach der Bearbeitung der Eingaben, voraussichtlich im Herbst/Winter 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Eingaben.

Bei Fragen steht Ihnen die Abteilung Bau gerne zur Verfügung.

 

Der Gemeinderat

Weiterlesen ...