Baubewilligungsverfahren

Das Verfahren rund um eine Baubewilligung ist komplex. Die Abteilung Bau kennt die Verfahren und Anforderungen an die Gesuchsunterlagen. Unnötiger Ärger lässt sich vermeiden, wenn Bauabsichten frühzeitig mit der Abteilung Bau besprochen werden. Eine telefonische Anmeldung empfiehlt sich.

eBau - Seit dem 1. März 2022 müssen alle Baugesuche elektronisch eingereicht werden

Mit eBau steht eine zentrale elektronische Lösung zur Abwicklung des Baubewilligungsverfahrens zur Verfügung. Seit Dezember 2019 können Baugesuche bei der Abteilung Bau freiwillig über eBau eingereicht werden.

Gestützt auf den Beschluss des Regierungsrats des Kantons Bern ist die Verwendung von eBau seit 1. März 2022 obligatorisch: Das Baugesuch wird im eBau-Portal ausgefüllt. Die Pläne sowie die erforderlichen Beilagen werden ins eBau-Portal hochgeladen und der Gemeinde übermittelt. Das ausgedruckte und unterschriebene Baugesuch, die unterzeichneten Baupläne sowie die unterzeichneten Beilagen sind bei der Gemeinde zweifach einzureichen. Dies ist vorderhand nötig, solange das Verwaltungsrechtspflegegesetz (VRPG) noch eine Unterschrift von Hand verlangt.


Dokumente zum Herunterladen

PDF
10 KB
WORD
45 KB
WORD
40 KB